Damenwahl. Klappe, die 2.*

J. Haydn | L. van Beethoven | F. Schubert

Perrine Devillers – Sopran
Adriana di Paola – Alt
Sharon Prushansky – Hammerflügel

*In Anlehnung an Damenwahl, ein Konzert im Rahmen der trigonale 2013, bei dem wir den ausführenden Damen – Petra Somlai (Fortepiano) & Cecilia Bernardini (Violine) schon einmal völlige Freiheit im Hinblick auf die Auswahl der aufgeführten Stücke gewährten.

»Jede kultivierte Frau hat gelernt, sich gewählt zu kleiden, um – etwa als Sängerin auf dem Podium – ihre Schönheit unauffällig und doch deutlich zur Geltung zu bringen. Solche Aufgabe der Kultur, des kultivierten Geschmacks, wird […] meist sehr gut gelöst. Diese Forderung aber auch auf das Programm an Liedern und Arien für ein Konzert zu übertragen und dieses nun so gewählt zu gestalten, dass es der Persönlichkeit der Sängerin (Anm.: oder der Pianistin) entspricht – dass es also die Schönheit der Stimme wie die lebendige Eigenart und den künstlerischen Typus voll zur Geltung bringt: diese Aufgabe wird sehr viel weniger ernst genommen. Sonst gäbe es nicht so viel Schablonenprogramme ohne Persönlichkeitswert, ohne innere Spannungsgrundlage, ohne Vielfältigkeit, ohne den Reiz des Wechsels der seelischen Landschaft …«

So schrieb Franziska Martienssen-Lohmann (1887-1971), deutsche Sopranistin und herausragende Gesangspädagogin, in ihrem 1956 erschienenen und zum Standardwerk avancierten Der wissende Sänger: Gesangslexikon in Skizzen. Und dass es den Persönlichkeiten der Künstlerinnen entspricht, dass es also die Schönheit der Stimmen wie die lebendige Eigenart und den künstlerischen Typus voll zur Geltung bringt, war auch der einzige von uns an die Künstlerinnen herangetragene Wunsch, als es darum ging, das Programm für dieses Konzert, das ganz im Zeichen der drei Interpretinnen stehen soll, festzulegen.

Zwischen Werken des sehnsuchtsvoll-leidenschaftlichen L. van Beethoven (In questa tomba oscura, An die ferne Geliebte) und lyrisch-dramatischen Liedern von F. Schubert (Ständchen, Der Tod und das Mädchen, Gretchen am Spinnrad) dürfen wir uns bei diesem Liederabend auch auf Wunderbar- Melancholisches aus der Feder von J. Haydn (aus English Canzonettas) freuen.

Überdies hören wir ausgewählte Solo-Werke für Klavier, auf dass Sharon Prushansky nicht nur als Begleiterin in Erscheinung tritt, sondern auch die Gelegenheit dazu bekommt, ihre Virtuosität auf dem Fortepiano unter Beweis zu stellen.


 

Das gesamte Kapitel zu diesem Konzert – wie in unserem Reclam-Programmbuch 2017 abgedruckt – können Sie durch Klicken des Download-Buttons als PDF herunterladen.

KAPITEL-DOWNLOAD KARTEN BUCHEN